rezensiert

  • Julien Smith, Christ the Ideal King. Cultural Context, Rhetorical Strategy, and the Power of Divine Monarchy in Ephesians (WUNT II/313), Tübingen (Mohr Siebeck) 2011, in: BZ N.F. 58,1 (2014) 138–141.
  • Nils Neumann, Armut und Reichtum im Lukasevangelium und in der kynischen Philosophie (SBS 220), Stuttgart (KBW) 2010, in: BZ N.F. 57 (2013) 142f.
  • Hansjörg Schmid/Andreas Renz/Bülent Ucar (Hrsg.), „Nahe ist dir das Wort …“ Schriftauslegung in Christentum und Islam (Theologisches Forum Christentum ‒ Islam), Regensburg (Pustet) 2010, in: BiKi 66,4 (2011) 250.
  • Oda Wischmeyer (Hrsg.), Lexikon der Bibelhermeneutik. Begriffe – Methoden – Theorien – Konzepte, Berlin (de Gruyter) 2009, in: BZ N.F. 55,1 (2011) 139‒141.
  • Sonja Angelika Strube, Bibelverständnis zwischen Alltag und Wissenschaft. Eine empirisch-exegetische Studie auf der Basis von Joh 11,1–46, Münster (Lit) 2009, in: ThRv 107,1 (2011) 23–25.
  • Oda Wischmeyer, Hermeneutik des Neuen Testaments. Ein Lehrbuch (NET 8), Tübingen (Francke) 2004, in: BZ N.F. 54,1 (2010) 126–128.